Germany's next Bundeskanzler/in
 

Germany's next Bunderskanzler/in - die Kampagne

Mit unserer Kampagne Germany's next Bundeskanzler/in haben wir ordentlichen Wirbel verursacht. Nach einem spannenden Online-Contest standen schließlich fünf Finalisten fest. Die haben wir zum Kanzler Camp nach Berlin eingeladen. In einer Live-Show haben wir den Gewinner gekürt.

Rückblicke

Finale von „Germany`s next Bundeskanzler“

DIE JUNGEN UNTERNEHMER finden die Stimme der jungen Generation

Am 1. September 2017 wurde der 23-jährige Julius Freund zu Germany´s next Bundeskanzler/in gekürt. Der Student aus Köln konnte sich im Finale des gleichnamigen Wettbewerbs durchsetzen und die Jury von seinen politischen Ideen und Fähigkeiten überzeugen. Der Preis: Ein Stipendium im Wert von 10.000 Euro.

Im Finale musste er gemeinsam mit seinen Kontrahenten in einer 90-minütigen Live-Sendung vor der Jury aus Journalist und Autor Nikolaus Blome, YouTube-Star LeFloid, dem jüngsten Mitglied im Bundestag Ronja Kemmer und der stellv. Bundesvorsitzenden der Jungen Unternehmer Johanna Strunz, bestehen.

 

Pressemitteilungen

Julius Freund ist „Germany`s next Bundeskanzler“

Der 23-jährige Student aus Köln gewann im engen Wettbewerb

Er hat es geschafft - Julius Freund ist „Germany`s next Bundeskanzler“. Der 23-jährige Student aus Köln konnte sich heute im Finale des gleichnamigen Wettbewerbs durchsetzen und die Jury von seinen politischen Ideen und Fähigkeiten überzeugen. Initiiert wurde „Germany`s next Bundeskanzler/in“ vom Verband DIE JUNGEN UNTERNEHMER. Der Preis: ein Stipendium im Wert von 10.000 Euro.

„Ich kann es noch gar nicht richtig fassen und freue mich riesig“, so Julius Freund. Im Finale musste er gemeinsam mit seinen Kontrahenten in einer 90-minütigen Live-Sendung vor der Jury aus Journalist und Autor Nikolaus Blome, YouTube-Star LeFloid, dem jüngsten Mitglied im Bundestag Ronja Kemmer und der stellv. Bundesvorsitzenden der Jungen Unternehmer Johanna Strunz, bestehen. Die Jury konnte Freund mit einem leidenschaftlichen Plädoyer für die Energiewende und einen effektiveren Klimaschutz von sich überzeugen.

 

Zusammenfassung des GNBK Kanzler Duells

Wir haben mit unserer Kampagne Germany's next Bundeskanzler/in die Stimme der jungen Generation gesucht - und sie schließlich in der Live-Show gefunden.

Kampagne

Germany's next Bundeskanzler/in

Die jungen Wähler haben die Aufmerksamkeit der Politik gefordert!

Im politisch überaus wichtigen Wahljahr 2017 suchte der Verband die Stimme der jungen Generation! Wer vertritt die Interessen der Erst- und Zweitwähler am besten? Die Wahlbeteiligung der jüngeren Generationen war bei der letzten Bundestagswahl die geringste in den verschiedenen Altersgruppen. DIE JUNGEN UNTERNHEMER wollten das ändern und das Interesse der jungen Menschen für das politische Zeitgeschehen wieder entfachen.

In einer Art Casting Show, die hauptsächlich im Internet und über Social Media stattfand, suchten wir junge Vordenkerinnen und Vordenker. Wer sich in puncto Wissen, Schlagfertigkeit und Weitsicht in verschiedenen Online-Challenges behauptete, reiste zum Finale ins Kanzler-Camp nach Berlin. Hier wurden die Finalisten nicht nur gecoacht, sondern mussten sich weiteren Herausforderungen eines Kanzlers stellen: Stimmen sammeln, Menschen für die eigenen Ideen begeistern oder diplomatisches Geschick beweisen. Die Online-Community und eine Jury bestehend aus unserer stellv. Bundesvorsitzenden Johanna Strunz, LeFloid und Nikolaus Blome entschieden über den Gesamtsieger: „Germany’s next Bundeskanzler/in“.

 

Statement zu GNBK von Dr. Patrick Adenauer

Der ehemalige Präsident von DIE FAMILIENUNTERNEHMER und Enkel des ersten Bundeskanzlers, Dr. Patrick Adenauer, ist Schirmherr unserer GNBK-Kampagne Hier erzählt er uns, warum.

 
Partner
Logo Deutsche BankLogo KPMG