Landesbereich: Schleswig-Holstein
 
14.02.2019

DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Schleswig-Holstein zum geplanten Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Landesvorsitzender Rüdiger Behn: „Der Gesetzentwurf ist wichtig. Doch er verschenkt Potenzial.“

Am Freitag berät der Bundesrat über den Entwurf eines Fachkräfteeinwanderungsgesetzes. Die Gewinnung von Arbeitnehmern aus dem Nicht-EU-Ausland soll vereinfacht werden. Das Ziel ist, auf diese Weise dem Fachkräftemangel in Schleswig-Holstein und der Bundesrepublik zu begegnen.

13.02.2019

DIE JUNGEN UNTERNEHMER: Rente mit 63 ist Fluch, mehr Flexi-Rentner ein Segen für das Rentensystem

Sarna Röser: Deutsche Rentenversicherung muss Flexi-Rente aktiv kommunizieren

Heute veröffentlichte Zahlen des Ifo-Instituts zeigen: Die Rente mit 63 kostete zwischen 2014 und 2016 mit Steuer- und Sozialbeitragsausfällen 12,5 Milliarden Euro, statt 5 Milliarden, wie von der Bundesregierung kalkuliert.Während die Anträge auf die Rente mit 63 mit über 250.000 explodieren, fristet der Gegenentwurf der Flexi-Rente ein Schattendasein. Sie wurde 2017 von weniger als 5.000 Rentner beantragt. In Zeiten, in denen ältere Menschen länger fit sind und es attraktive Bedingungen für Weiterbeschäftigung gibt, wirf das Fragen auf.

04.02.2019

DIE JUNGEN UNTERNEHMER: Regierungs-Rentenkommission kann in den Ruhestand

Sarna Röser: ‚Respekt-Rente‘? Nicht für die Jüngeren!

Hubertus Heil forderte am Wochenende eine Grundrente für alle mit 35 Versicherungsjahren. Sie soll jährlich einen mittleren Milliardenbetrag kosten. Die Rentenkommission der Bundesregierung bleibt bei der Debatte außen vor.

04.01.2019

DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Schleswig-Holstein: Mehrheit der Betriebe geht optimistisch ins neue Jahr

Landesvorsitzender Rüdiger Behn: „61 Prozent erwarten die Ausweitung der Geschäfte, aber Anzeichen für ein Ende des Booms sind abzusehen.“

Die überwiegende Mehrheit der Familienunternehmer geht mit Optimismus in das neue Jahr: 61 Prozent rechnen 2019 mit einer Ausweitung ihres operativen Geschäfts. Jedoch sind dies acht Prozent weniger als im Jahr 2018. Dies ergibt die aktuelle Jahresumfrage der Verbände DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER unter ihren Mitgliedern.

14.12.2018

DIE JUNGEN UNTERNEHMER begrüßen Nein des Bundesrates zur Grundgesetzänderung

Sarna Röser: „Gutscheinsystem wäre die beste Alternative, um Digitalpakt-Milliarden zu verteilen.“

Heute hat sich der Bundesrat gegen eine Grundgesetzänderung im Rahmen des Digitalpaktes ausgesprochen. Die Länder befürchteten, dass der Bund sich durch diese finanzielle Unterstützung Einfluss in einer ihrer letzten Kernkompetenzen erkaufen könnte: dem Bildungssektor. Damit die Schulen schnell an die fest eingeplanten Mittel kommen, müssen nun andere Wege gefunden werden. Sonst wird Deutschland in der digitalen Bildung noch weiter abgehängt.

Treffer 1 bis 5 von 433
Zurück |Seite 1 2 3 4 5 6 7 | Weiter

Suche nach Landesbereich und Regionalkreis

 
 
 
Partner
Logo Deutsche BankLogo HDILogo KPMG