Rückblicke

„Bratwurst against Brexit“ – DIE JUNGEN UNTERNEHMER in London

Mit der Aktion „Bratwurst against Brexit“ setzt sich Mitglieder des Wirtschaftsverbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER am 15. Juni 2016 in London dafür ein, dass Großbritannien in der EU bleibt und die EU grundlegend reformiert wird.

In London verteilten der Bundesvorsitzende Hubertus Porschen sowie weitere Mitglieder des Verbandes deutsche Bratwürste, um den Briten symbolisch zu zeigen, was sie bei einem Brexit verlieren könnten.
DIE JUNGEN UNTERNEHMER sind gegen einen Brexit und für EU-Reformen.

„Wir wollen nicht, dass die Briten in Zukunft auf deutsche Bratwürste verzichten müssen. Deshalb werben wir mit Charme und Senf darum, dass die Briten in der EU bleiben“, sagte Porschen, Bundesvorsitzender der JUNGEN UNTERNEHMER zur Aktion auf dem Trafalgar Square.

Natürlich erregte die Aktion viel Aufmerksamkeit in den Medien. Lesen Sie auf der Aktionsseite "Statt Brexit: #EUpgrade" mehr dazu!

Bildergalerie

Rechteinhaber der Bilder sind DIE FAMILIENUNTERNHEMER e.V./DIE JUNGEN UNTERNEHMER.
Die Verwendung durch Dritte ist nicht erlaubt.

 
Partner
Logo Deutsche BankLogo HDILogo KPMG