Pressemitteilungen

Aktuelle Pressemitteilungen

15.06.2016

„Bratwurst against Brexit“ – DIE JUNGEN UNTERNEHMER werben in London um die Briten und fordern die EU zum Handeln auf

Hubertus Porschen: Es geht um die künftige Architektur Europas

Mit der Aktion „Bratwurst against Brexit“ setzt sich der Wirtschaftsverband DIE JUNGEN UNTERNEHMER in London dafür ein, dass Großbritannien in der EU bleibt und die EU grundlegend reformiert wird. In London verteilen DIE JUNGEN UNTERNEHMER deutsche Bratwürste, um den Briten symbolisch zu zeigen, was sie bei einem Brexit verlieren könnten.  
 
DIE JUNGEN UNTERNEHMER sind gegen einen Brexit und für EU-Reformen. „Wir wollen nicht, dass die Briten in Zukunft auf deutsche Bratwürste verzichten müssen. Deshalb werben wir mit Charme und Senf darum, dass die Briten in der EU bleiben“, sagt Hubertus Porschen, Bundesvorsitzender der JUNGEN UNTERNEHMER zur Aktion auf dem Trafalgar Square.
 
„Das EU-Referendum in Großbritannien ist entscheidend für die künftige Architektur Europas. Kommt es zum Brexit, verliert Europa an Wettbewerbsfähigkeit“, so Porschen. Die EU wäre dann von Ländern dominiert, die für mehr Protektionismus und Zentralisierung anstatt für Wettbewerb und Freihandel stehen. Besonders Deutschland hätte viel zu verlieren.
 
DIE JUNGEN UNTERNEHMER fordern gerade die junge Generation auf, für eine bessere Zukunft dieses angeschlagenen Europas zu kämpfen. „Der britische Ansatz war genau richtig: Die EU muss erneuert werden. Ganz gleich wie das Referendum ausgeht, allen Europäern steht eine Menge Arbeit bevor. Die EU braucht dringend Reformen, ein #EUpgrade“, so Porschen.
 
Der Verband fordert eine Strukturreform zu einem Europa der Clubs, klare Regeln und eine völlig neue Kommunikationsstrategie sowie mehr Eigenverantwortung der Mitgliedsländer. „Eine immer tiefere Integration ist kein Selbstzweck, sondern sollte den Mitgliedsländern überlassen werden, die dazu bereit sind“, so Hubertus Porschen.
 
Anfang Juni 2016 hat der Verband DIE JUNGEN UNTERNEHMER das Buch „Statt Brexit: #EUpgrade“ veröffentlicht. Darin fordern die Herausgeber Dr. Hubertus Porschen und die Stellvertretende Vorsitzende Johanna Strunz, dass die EU grundlegend reformiert werden muss, um künftig wirtschaftlich attraktiv und handlungsfähig zu sein.

 

DIE JUNGEN UNTERNEHMER sind das Forum für junge Familienunternehmer und Eigentümerunternehmer bis 40 Jahre. Unter dem Motto Freiheit, Eigentum, Wettbewerb und Verantwortung bezieht der Verband klar Stellung für eine wettbewerbsorientierte und soziale Marktwirtschaft sowie gegen überflüssige Staatseingriffe. Die Verbandsmitglieder sind Inhaber oder Gesellschafter eines Unternehmens.

Pressesprecher DIE JUNGEN UNTERNEHMER:
Anne-Katrin Moritz
Charlottenstraße 24 | 10117 Berlin
Tel. 030 300 65-441 | Fax 030 300 65-490
moritz@junge-unternehmer.eu | www.junge-unternehmer.eu

DIE JUNGEN UNTERNEHMER
DIE FAMILIENUNTERNEHMER e.V.
Charlottenstraße 24
10117 Berlin
 Die FamilienunternehmerWir Familienunternehmer
 
Partner
Logo Deutsche BankLogo HDILogo KPMG