headerbild regionalkreise Junge Generation
Regionalkreis: Mittelweser

Pressemitteilungen

29.11.2016

Junge Unternehmer fordern mehr Flexibilität im Arbeitsrecht

Hubertus Porschen: Bundesministerin Nahles kratzt nur an der Oberfläche

Bundesministerin Nahles hat heute ihr Weißbuch zum Thema Arbeiten 4.0 vorgestellt. Unter anderem plant sie eine zweijährige Experimentierphase für flexiblere Arbeitszeiten, allerdings nur für tarifgebundene Unternehmen, und ein Recht auf Home Office.

25.11.2016

Junge Unternehmer enttäuscht vom Rentengipfel

Hubertus Porschen: Der Großen Koalition fehlt der Mut, die Rente generationengerecht zu gestalten

Die Jungen Unternehmer sind enttäuscht vom Ausgang des Rentengipfels. „Hier wurde nur der kleinste gemeinsame Nenner ausverhandelt. Der Großen Koalition fehlt der Mut, die Rente wirklich generationengerecht zu gestalten. Bundesministerin Nahles verschiebt die Belastungen auf die Steuer- und Beitragszahlungen der nächsten Generation“, kritisiert Dr. Hubertus Porschen, Vorsitzender des Verbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER.

23.11.2016

Junge Unternehmer präsentieren Bedingungen an eine generationengerechte Rente

Hubertus Porschen: Keine weiteren Nachteile für die junge Generation

Die jungen Unternehmer erwarten bei der Rente, dass die große Umverteilung von Jung nach Alt schleunigst gestoppt und nicht weiter vorangetrieben wird. „Wir brauchen ein generationengerechtes Rentensystem und keine weiteren Benachteiligung für die junge Generation“, fordert Hubertus Porschen, Vorsitzender des Verbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER, mit Blick auf den Koalitionsausschuss und das Rentenpaket von Bundesministerin Nahles. Der Verband fordert:

22.11.2016

Familienunternehmer/Die Jungen Unternehmer: Deutschland muss digital aufholen

Lutz Goebel/Hubertus Porschen: Netze wie in Indien

„Zukunftsdenken ist Bestandteil jeder Familienunternehmer-DNA“, erklärt Lutz Goebel, Präsident des Verbands DIE FAMILIENUNTERNEHMER auf dem 3. Zukunftskongress der Verbände DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Leipzig. „Familienunternehmer denken nicht in Quartalen, sondern in Generationen. Die Digitalisierung von morgen muss heute schon mitgedacht werden.“

15.11.2016

DIE JUNGEN UNTERNEHMER zum IT-Gipfel der Bundesregierung

Hubertus Porschen: Staatliche Telekomanteile verkaufen statt aufstocken

Anlässlich des Nationalen IT-Gipfels der Bundesregierung fordert der Wirtschaftsverband DIE JUNGEN UNTERNEHMER mehr Investitionen und einen stärkeren politischen Willen für den Breitbandausbau. Um den Ausbau des schnellen Internets voranzubringen, müssen auch die öffentlichen Investitionen in den Netzausbau erhöht werden. Damit hierfür genügend Mittel vorhanden sind, sollte der Bund seine Telekomanteile verkaufen und den Erlös in den Breitbandausbau investieren, so Dr. Hubertus Porschen, Vorsitzender des Verbands.

Treffer 1 bis 5 von 331
Zurück |Seite 1 2 3 4 5 6 7 | Weiter

Suche nach Landesbereich und Regionalkreis

 
 
 
Partner
Logo Deutsche BankLogo AXALogo KPMG