Wir sind ein kommunikationsstarker Verband und vertreten unsere Positionen klar und griffig in den Medien – ob regional oder bundesweit. Erfahren Sie mehr darüber, was wir zu sagen haben.
 

Pressemitteilungen

Aktuelle Pressemitteilungen

24.02.2017

DIE JUNGEN UNTERNEHMER zum 24-Milliarden-Überschuss: Geben ist seliger denn Nehmen

Hubertus Porschen fordert Abschaffung des Solidaritätszuschlags

Gestern wurde die Höhe des Haushalsüberschusses bekannt gegeben. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen nahmen rund 24 Milliarden Euro mehr ein als sie ausgaben. „Zeit, den Steuerzahlern einen Teil davon zurückzugeben“, fordert Dr. Hubertus Porschen, Bundesvorsitzender des Verbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER. „Ein guter Anfang, um die Steuerzahler zu entlasten, wäre die Abschaffung des Solidaritätszuschlags. Selbst 25 Jahre nachdem der Soli erstmalig erhoben wurde, zahlen die Deutschen immer noch 5,5 Prozent zusätzlich zu ihren Steuerlasten aus Einkommen-, Kapitalertrag- und Körperschaftsteuer. Eine weitere Möglichkeit, die Steuerzahler langfristig zu entlasten, ist, die Schulden abzubauen. Um das spätere Zinsrisiko der 2,04 Billionen Euro Schulden zu verringern, sollte ein Teil der Schulden getilgt werden. Denn wer weiß, was in Zukunft ist. Die gute Konjunktur und die mit ihr verbundenen Mehreinnahmen sind nicht sicher. Eine dritte Idee wäre, den Überschuss zu Teilen in Investitionen...

20.02.2017

Junge Unternehmer zum Rentengipfel mit Andrea Nahles

Johanna Strunz: Wir brauchen eine grundlegende Rentenreform

Zum zweiten Mal lädt Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles morgen in ihr Ministerium ein, um mit jungen Vertretern aus Politik und Wirtschaft über die Zukunft der gesetzlichen Altersvorsorge zu diskutieren. DIE JUNGEN UNTERNEHMER fordern eine zukunftsfeste Rentenreform. „Ich erwarte vom Treffen ein offenes Gespräch. Die Fakten zum demographischen Wandel und der Finanzierungsfähigkeit des aktuellen Rentenmodells müssen ehrlich angesprochen und endlich überarbeitet werden“, sagt Johanna Strunz, stellvertretende Vorsitzende des Verbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER.

Kontakt

Pressesprecherin

Moritz

Pressesprecherin

Anne-Katrin Moritz
Tel. 030  300 65-441
Fax 030  300 65-390
Mobil 01 51  10 85 50 33
 

Service

abo-pressemitteilungen

Pressemitteilungen abonnieren?

Journalisten können sich hier in den Verteiler eintragen.

captcha
Datenschutzklausel*
 
Partner
Logo Deutsche BankLogo AXALogo KPMG