headerbild regionalkreise Junge Generation
Regionalkreis: Ostthüringen

Ohne uns geht’s nicht

Stark – innovativ – erfolgreich. Wir, DIE JUNGEN UNTERNEHMER des Regionalkreises Ostthüringen, wagen Wirtschaft. Unter dem Motto Freiheit, Eigentum, Wettbewerb und Verantwortung beziehen wir klar Stellung für die Soziale Marktwirtschaft und gegen überflüssige Staatseingriffe.
Um auch in Zukunft erfolgreich wirtschaften zu können, brauchen wir gute Rahmenbedingungen. Wir machen uns stark für unsere Interessen. Wir sind aktiv und vernetzen uns. Machen Sie mit! Es ist Zeit, dass sich was ändert.

Vorstand

Wildt

Regionalvorsitzender

Rüdiger Wildt

Büroteam Gera Wildt GmbH
Berliner Str. 6
07545 Gera
Tel. 03 65  882 01 54
Fax 03 65  882 01 56
 

Pressemitteilungen

24.02.2017

DIE JUNGEN UNTERNEHMER zum 24-Milliarden-Überschuss: Geben ist seliger denn Nehmen

Hubertus Porschen fordert Abschaffung des Solidaritätszuschlags

Gestern wurde die Höhe des Haushalsüberschusses bekannt gegeben. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen nahmen rund 24 Milliarden Euro mehr ein als sie ausgaben. „Zeit, den Steuerzahlern einen Teil davon zurückzugeben“, fordert Dr. Hubertus Porschen, Bundesvorsitzender des Verbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER. „Ein guter Anfang, um die Steuerzahler zu entlasten, wäre die Abschaffung des Solidaritätszuschlags. Selbst 25 Jahre nachdem der Soli erstmalig erhoben wurde, zahlen die Deutschen immer noch 5,5 Prozent zusätzlich zu ihren Steuerlasten aus Einkommen-, Kapitalertrag- und Körperschaftsteuer. Eine weitere Möglichkeit, die Steuerzahler langfristig zu entlasten, ist, die Schulden abzubauen. Um das spätere Zinsrisiko der 2,04 Billionen Euro Schulden zu verringern, sollte ein Teil der Schulden getilgt werden. Denn wer weiß, was in Zukunft ist. Die gute Konjunktur und die mit ihr verbundenen Mehreinnahmen sind nicht sicher. Eine dritte Idee wäre, den Überschuss zu Teilen in Investitionen...

Suche nach Landesbereich und Regionalkreis

 
 
Veranstaltungskalender
 
 
Partner
Logo Deutsche BankLogo AXALogo KPMG